Mittwoch, 21. Oktober 2020

Eine fast perfekte Volleyballwoche

Unser Terminkalender der Kalenderwoche 43 hatte es in sich. Dienstag Cup-Spiel, Mittwoch erstes Meisterschaftsspiel, Donnerstag reguläres Training und Samstag / Sonntag das lang ersehnte Trainingsweekend. Fünf von sieben Tagen Volleyball, zwei langweilige Ruhetage dazwischen, im Grunde eine perfekte Woche. Die Vorfreude auf diese KW 43 war da und wir sehnten sie lange herbei.

Doch kam da die KW 42 und stellte alles auf dem Kopf. Bereits die fünfte unserer Spielerinnen wurde positiv auf das neue und doch langsam altbekannte COVID-19 getestet. Glück im Unglück, die Krankheit nahm bei allen einen leichten Verlauf. Wir wünschen ihnen hiermit nochmals gute Besserung.

Die Tatsache, dass diese fünfte Spielerin in der KW 42, vor dem COVID-Test und komplett symptomfrei, zum Training erschien, um für die wichtigen Spiele der nächsten Woche auch bereit zu sein, veränderte den Terminkalender des Damen 2 schlagartig und steckte zehn von 15 Spielerinnen mit sofortiger Wirkung für die acht restlichen Tage in Quarantäne.

Der Terminkalender des Damen 2 musste also geleert werden, die Matches verschoben, das Training abgesagt... Die ursprünglich fast perfekte Volleyballwoche wurde zu einer ziemlich langweiligen Woche innerhalb der eigenen vier Wände. Doch ganz ohne unser Team geht es halt doch nicht.

Wir schätzen uns glücklich, dass sich bisher keine weitere Spielerin angesteckt hat und freuen uns, direkt nach der Quarantäne doch noch das Trainingsweekend unter etwas anderen Bedingungen durchführen zu können. In dem Sinne, blibed gsond :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.