Sonntag, 3. April 2016

Yoga - ein Trainings-Highlight?

"Die Wintersaison OHNE Meisterschaft - Neuland fürs Herren 2!?"

Da wir uns bekanntlich letztes Jahr entschieden haben, den Winter ohne Meisterschaftsspiele zu absolvieren, trafen wir uns in diesem Halbjahr einmal wöchentlich zum Hallentraining. Meist gruppierten sich ein, zwei weitere spontane Teilnehmer um den HARTEN Kern von vier bis fünf STAMM-Spielern. Die schwachen Präsenzzahlen sind leicht erklärbar, da alle von uns wegen Familie, Beruf, Verletzungen, Ferien und, und, und hin und wieder passen mussten. ABER
...eine Teilnahme hat sich (mehrheitlich) immer gelohnt: Mit und auch ohne Trainer - sorry Dani - hatten wir jeweils immer intensive, lustige, abwechslungsreiche und MUSKEL-strapazierende Trainings mit POLYSPORTIVEN Inhalten erlebt. Beispielsweise war durch all die Trainings die Definition und Auslegung der SPIELREGELN ein ewiger Dauerbrenner, was bei den nicht-fehlen-dürfenden Bieren im Anschluss zu engagierten Diskussionen beitrug.
Seit längerer Zeit beobachten wir beim Herren 2 ein interessantes PHÄNOMEN : Jeweils sind unsere Teamsitzungen, die mit Abstand bestbesuchten Events während der Wintersaison. Ohne weiteres marschiert die DOPPELTE Zahl von Kollegen - heuer waren es stolze ZWÖLF - auf. Ob es das feine Essen in der Pizzeria Hofmatt in Kriens oder das vorgängige, charmant geleitete YOGA-Schnuppertraining war sei dahingestellt.
LOBENSWERT: Das Herren 2 glänzt regelmässig bei Froneinsätzen auf dem Beachfeld, was nicht ganz ohne persönlichen Eigennutz geschieht, denn schon bald werden wir wieder vermehrt im SAND anzutreffen sein. In diesem Sinne allen eine engagierte und sportliche Beachsaison mit dem VTV HORW - Freude herrscht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen