Sonntag, 29. März 2015

Aufstiegsspiele in Willisau

Die Hallensaison schloss das Damen 1 auf dem 2. Schlussrang ab. Somit bot sich die Chance bei den Aufstiegsspielen in Willisau noch einen Platz in der 3. Liga zu ergattern.
Gestern Samstag 28.3.15 war es dann soweit. Um 10 Uhr begann das erste Spiel gegen den VBC Littau. Der erste Satz gewann der VTV Horw deutlich. Doch die beiden weiteren Sätze zeigten, dass auch der VBC Littau stark spielte und hart um den Aufstieg kämpfte. Diese Sätze gingen ebenfalls so deutlich verloren wie der erste Satz zu Beginn gewonnen wurde. Im 4. Satz drehte Horw nochmals auf und konnte diesen klar gewinnen. Nun ging es in den entscheidenden 5. Satz.
Mit dem gewonnenen Selbstvertrauen des vorangehenden Satzes startete der 5. Satz für Horw ausgezeichnet. Beim Seitenwechsel stand es doch tatsächlich 8:0. Diese Führung wurde sogar noch ausgebaut zu einem 11:0. Das Endresultat war dann ein sagenhaftes 15:3 für den VTV Horw!

Die erste Hürde war also überstanden. Nun galt es im 2. Spiel dieses Tages zu gewinnen, um den Aufstieg zu sichern.
Der Gegner hiess VB Neuenkirch. Da das erste Spiel über 5 Sätze lief war die Pause bis zum zweiten Spiel gerade mal eine halbe Stunde. Problematisch, da das erste Spiel sehr viel Kraft gekostet hat.
Im ersten Satz war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Mannschaften. Das Endresultat von 27:25 ging leider nicht zu Gunsten von Horw aus. Im zweiten Satz lief es dann nicht mehr wie gewünscht und Horw verlor deutlich. Im dritten Satz war es bis zur Hälfte wieder ein enges Spiel, doch dann zog Neuenkirch davon und gewann das Spiel mit einem 3:0-Sieg.
Die Enttäuschung war gross.
Nun heisst es Abwarten. Es bleibt eine Aufstiegschance bestehen. Falls die Damen vom VBC Ebikon in die 1. Liga aufsteigen, können auch die Damen vom VTV Horw in die 3. Liga aufsteigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen